Logo stark! für deine Rechte

Symbol Wir helfen Dir

Kinderrechte

© Robert Kneschke / Fotolia

Schutz vor Diskriminierung

 „Das Recht auf Gleichbehandlung und Schutz vor Diskriminierung unabhängig von Herkunft, Religion und Geschlecht“

Was ist Diskriminierung?
Werden Menschen ausgeschlossen oder müssen sie außen vor bleiben, ist das eine Diskriminierung. Dazu reicht es schon aus, dass die einzelne Person irgendwie anders aussieht. Das ist einfach nur ungerecht! Kaum lernen sich aber mal die unterschiedlichsten Menschen näher kennen, wird alles gut. Nur macht es manchen Menschen Angst, wenn jemand anders ist. Diese Angst müssen wir überwinden.

Was bedeutet Herkunft?
Jeder Mensch hat ein Land, aus dem er stammt. Jule kommt aus Deutschland, Suleyman aus der Türkei und Yoko aus Japan. Wer aus dem Ausland nach Deutschland zieht, muss sich umstellen und viele Gebräuche neu lernen, die es in der alten Heimat nicht gibt. Wenn den Leuten niemand dabei hilft, können sie sich nur schwer einleben. Auch die Deutschen können viele neue Dinge von Suleyman und Yoko lernen. 

Wie ist das mit der Religion?
Die Menschen auf der Welt glauben an unterschiedliche Dinge, auch wenn sich viele Religionen im Kern ähneln. Sobald nur eine Religionsgruppe glaubt, dass sie die einzigen richtigen Menschen sind, gibt es Ärger. Früher brachen deswegen sogar Kriege aus. Die einzige Antwort darauf ist Toleranz, also den anderen zu akzeptieren, wie er ist, und dass auch der andere uns respektiert, wie wir sind.

Was hat das alles mit dem Geschlecht zu tun?
Über viele Jahrhunderte wurden Frauen unterdrückt und hatten weniger Rechte als Männer. Kein Mensch darf andere benachteiligen. Männer sind nicht besser als Frauen und Frauen nicht besser als Männer. Erst seit wenigen Jahren dürfen Frauen wählen, studieren und einen Beruf haben. Aber es gibt noch viel zu tun. Männer verdienen auf dem gleichen Posten oft mehr Geld als Frauen. Das ist nicht gerecht.

1 von 3

Was bedeutet „unabhängig von Geschlecht“?

2 von 3

Was ist Diskriminierung?

3 von 3

Wie sollen wir mit verschiedenen Religionen umgehen?

Puh! Das war auch nicht leicht. Probier es ruhig noch mal.

Klasse, das war schon ganz gut!

Spitze :-) alles richtig du Kinderrechte-Fuchs!