Logo stark! für deine Rechte

Symbol Wir helfen Dir

Kinderrechte

© Diana Kosaric / Fotolia

Helfen ist besser als zuzuschauen

„Das Recht auf sofortige Hilfe in Katastrophen und Notlagen und auf Schutz vor Grausamkeit, Vernachlässigung, Ausnutzung und Verfolgung“

Solidarität ist Hilfe
Brände, Hochwasser und Chemieunfälle: Wenn in Deutschland eine Katastrophe ausbricht, steht die Bevölkerung dicht beieinander, und die Unterstützung ist groß. Die Hilfsbereitschaft gilt vor allem Kindern. Das ist auch gut. Aber wird sie auch den Kindern zuteil, die aus anderen Ländern geflohen sind? Viele Familien haben kein Dach mehr über dem Kopf, weil zum Beispiel ihre Stadt in einem Bürgerkrieg völlig ausradiert wurde. Sie brauchen unsere Hilfe. Gibt es religiöse Hintergründe für Konflikte, dann müssen Kinder vor Verfolgung geschützt werden.

Wo werden Kinder ausgenutzt?
Wenn sich Kinder hier und da Taschengeld verdienen, ist ja nichts dagegen einzuwenden. Aber in vielen Ländern ist Kinderarbeit üblich. Die Kinder gehen dann nicht mehr zur Schule, weil sie in Fabriken schuften müssen – oft unter unmenschlichen Bedingungen. Von Deutschland aus kann wenig getan werden. Aber es wäre schon ein Anfang, wenn wir mehr darauf achten würden, welche Produkte wir kaufen und ob sie mit Kinderarbeit entstanden sind.

1 von 3

Was können wir tun, um Kinder in anderen Ländern vor Ausnutzung zu schützen?

2 von 3

Gibt es Kinder die von Katastrophen bedroht sind und unsere Hilfe brauchen?

3 von 3

Werden Kinder in anderen Ländern verfolgt?

Puh! Das war auch nicht leicht. Probier es ruhig noch mal.

Klasse, das war schon ganz gut!

Spitze :-) alles richtig du Kinderrechte-Fuchs!